Dr. Peter Tauber besucht Autohaus Nix – “Familienunternehmen mit langer Tradition”


Seit 100 Jahren ist das Autohaus Nix schon ein Familienbetrieb und hat damit in Wächtersbach-Aufenau eine lange Tradition. Zurzeit wird es von dem Seniorchef Werner Nix, seiner Tochter Cornelia Nix und seinem Schwiegersohn Alexander Nix geführt. “Es ist wirklich bewundernswert, dass ein Familienunternehmen so lange Bestand hat”, betonte der Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Tauber bei einem Besuch des Unternehmens.Der Besuch begann mit einem Gespräch, bei dem Tauber etwas über die Geschichte erfahren hatte, danach sprach man über die aktuelle Situation. Das Autohaus Nix ist der größte Toyota-Händler in Hessen und konnte schon im ganzen Rhein-Main-Gebiet mit vier weiteren Häusern expandieren. Hinzu kommt das Lexus Forum Frankfurt und neun angeschlossene  Partnerhändler. Insgesamt beschäftigt Nix 180 Mitarbeiter. In diesem Jahr  unternahm man noch einen weiteren Schritt und baute ein VW Nutzfahrzeug Zentrum am Stammhaus, dessen Eröffnung man im März feiern konnte.

Familie Nix unternahm mit Tauber einen Rundgang und zeigte ihm den Betrieb sowie das neue Zentrum. “Das Zentrum und der ganze Betrieb ist wirklich eindrucksvoll. Sich 100 Jahre am Markt zu behaupten ist eine beachtliche Leistung. Gerade solche Familienunternehmen sind für unsere Region sehr wichtig! Sie sichern verlässlich viele Arbeitsplätze und erhalten das Persönliche im Geschäftsleben”, so Tauber am Ende des Besuches. Er sei sehr gespannt, wie sich das Unternehmen auch in Zukunft weiter entwickeln werde.