Peter Tauber übergibt Schlaumäuse in Linsengericht Bundestagsabgeordneter zu Besuch in Montessori Schule

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Tauber freute sich, Ende Februar den Kindern des Kinderhauses der Montessori Schule in Linsengericht ein Schlaumäuse-Paket übergeben zu können.

Die Schlaumäuse wurden in Zusammenarbeit von Microsoft Deutschland, dem Cornelsen Verlag sowie der ComputerLernWerkstatt der TU Berlin konzipiert und stehen unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, so der Abgeordnete. “Beim Zuhören, Mitdenken, Mitspielen und selbst Ausprobieren auf dem virtuellen Sprachspielplatz der kindgerecht animierten Lernsoftware entdecken die Kinder die deutsche Sprache und werden so spielerisch auf die Grundschule vorbereitet”, berichtet Tauber. Das Lernprogramm bilde durch die frühe Entfaltung der Sprachkompetenz auch soziale und kommunikative Fähigkeiten aus. Darüber hinaus fördere es die Lernfähigkeit der Kinder und den Lerntransfer innerhalb der Kindergruppe.

Tauber, der selbst Mitglied in der Enquete Kommission Internet und Digitale Gesellschaft ist, begrüßte, dass die Kinder durch die Schlaumäuse bereits im jungen Alter einerseits an die Möglichkeiten der digitalen Welt spielend herangeführt werden, andererseits auf diesem Wege wichtige Kompetenzen vermittelt werden können.
Das Programm mit den kindgerecht gestalteten Bilderwelten und animierten Figuren geht auf das persönliche Lernniveau sowie auf das Lerntempo jedes einzelnen Kindes ein. So können selbst Kinder, die nur über geringe bis gar keine Deutschkenntnisse verfügen, spielerisch die neue Sprache erlernen, ohne in eine Außenseiterposition zu geraten, betonte Tauber.

Der Abgeordnete betonte im Gespräch mit der pädagogischen Leiterin des Kinderhauses Nicole Amberg außerdem, dass sich das Kinderhaus einer überregional breiten Beliebtheit erfreue: “Das zeigt, dass hier eine gute Atmosphäre herrscht und die Kinder von einem professionellen Team betreut werden”. So könne eine gezielte und  speziell auf die Kinder ausgerichtete Vorbereitung auf die Schulzeit erfolgen, erklärte auch der ebenfalls anwesende Uwe Häuser, Vorsitzender der CDU-Linsengericht.

Die Bildungsinitiative “Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache” wurde im Frühjahr 2003 ins Leben gerufen. Heute sind bereits über 3.000 Kindergärten mit mehr als 90.000 Kindern bundesweit am Schlaumäuse-Programm beteiligt. Mehr Informationen zur Bildungsinitiative “Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache” sind unter www.schlaumaeuse.de zu erhalten.