Als Schirmherr die Wächtersbacher Messe eröffnet

Ein Traum ist nach eigenem Bekunden am vergangenen Wochenende für Dr. Peter Tauber wahr geworden: als Schirmherr wurde dem heimischen Bundestagsabgeordneten die Ehre zuteil, die 66. Wächtersbacher Messe eröffnen zu dürfen. Tauber hat nicht nur große Teile seiner Kindheit und Jugend dort verlebt, sondern sammelte in Wächtersbach auch erste Erfahrungen in der Politik als Stadtverordneter. Eigentlich, so Peter Tauber, habe er einen Tag vor der Europawahl mit Kanzlerin Angela Merkel bei einer Kundgebung in Worms sein sollen – für die Wächtersbacher Messe habe er seinen Kalender jedoch gerne leer geräumt.

Bei einem anschließenden Messerundgang verschaffte sich Tauber einen Überblick über die breite Angebotspalette der über 300 Aussteller aus ganz Deutschland. Immer wieder nahm er sich Zeit  für einen kurzen Plausch mit Ausstellern und Besuchern oder ein Erinnerungsfoto mit Freunden und alten Bekannten.

Am Mittwoch besuchte der Abgeordnete die Messe gemeinsam mit seinem Team noch einmal. Abseits des Trubels der Eröffnungsveranstaltung nutzte er die Gelegenheit für längere Gespräche mit den Standbetreibern. Dabei sammelte Tauber neben vielen Eindrücken auch zahlreiche interessante Anregungen und Ideen für seine Arbeit in Berlin. Am Stand der Main-Kinzig-Kliniken unterzog Peter Tauber seinen Rücken einem Gesundheitscheck, nachdem er sich zuvor ausgiebig über die Ausbaupläne des Krankenhauses informiert hatte. Auch ein Zwischenstopp an den Ständen der Polizei und der Bundeswehr durfte natürlich nicht fehlen. Zu guter Letzt schließlich unterzeichnete Peter Tauber auch noch einen Mitgliedsantrag bei der Bürgerbräu Wächtersbach. Damit ist der CDU-Generalsekretär nun ein waschechter „Genosse“.

Ein Schwarzbier für den „Schwarzen Peter“ am Stand des Druck- und Pressehauses Naumann
Ein Schwarzbier für den „Schwarzen Peter“ am Stand des Druck- und Pressehauses Naumann
Am Stand der Main-Kinzig-Kliniken informierte sich Peter Tauber ausführlich über die Ausbaupläne des Krankenhauses
Am Stand der Main-Kinzig-Kliniken informierte sich Peter Tauber ausführlich über die Ausbaupläne des Krankenhauses
Kriminalbeamter Markus Wortmann und Peter Tauber im Gespräch über Sicherheit im Netz
Kriminalbeamter Markus Wortmann und Peter Tauber im Gespräch über Sicherheit im Netz
Landwirtschaft zum Anpacken
Landwirtschaft zum Anpacken
Ein kleines Hörexperiment am Stand des Gelnhäuser Museums.
Ein kleines Hörexperiment am Stand des Gelnhäuser Museums.
Auf der grünen Couch mit Kreisbauernpräsident Bruno Wörner (links) und Manuel Schneider
Auf der grünen Couch mit Kreisbauernpräsident Bruno Wörner (links) und Manuel Schneider
Ein O-Ton für Radio Primavera
Ein O-Ton für Radio Primavera
Ein Biber-Selfie am Stand des Naturparks Hessischer Spessart darf nicht fehlen
Ein Biber-Selfie am Stand des Naturparks Hessischer Spessart darf nicht fehlen
Ein Foto mit dem CDU-Generalsekretär am Stand des Behindertenwerks Main-Kinzig
Ein Foto mit dem CDU-Generalsekretär am Stand des Behindertenwerks Main-Kinzig
Fachsimpeleien am Stand der Bundeswehr
Fachsimpeleien am Stand der Bundeswehr